Die Schäfflerbach-Werkstätten Augsburg sind eine Werkstatt für Menschen mit Unterstützungsbedarf und arbeiten auf der Grundlage der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie Rudolf Steiners. Diese hat als Verständnis, dass jeder Mensch eine geistige unversehrte Individualität besitzt, die ihre Begabungen und Fähigkeiten, trotz körperlicher, seelischer oder sozialer Behinderungen entwickelt.
Wir versuchen in jedem Betreuten dessen Einzigartigkeit und Entwicklungsfähigkeit zu sehen und unterstellen unsere sozial-therapeutische Arbeit dieser ganzheitlichen Entwicklung.

Mittendrin:   >
unser Werkstattladen
zwischen Rathausplatz
und Fuggerei

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

<  Unser Laden ist geöffnet!
Mittwoch von 14 bis 18 Uhr
Freitag von 14 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 16 Uhr
Herbst 2011:   >
die Schäfflerbach-Werkstätten
nehmen die Arbeit auf.
<  Zehn Jahre aktiv für Öffnung und Vielfalt in Augsburg und Schwaben. Ein Beitrag zur Wunsch- und Wahlfreiheit.

Wissenswertes für
Ihre Bewerbung:   >

Engagiertes Kollegium sucht engagierte Kolleg*innen
Die Schäfflerbach-Werkstätten sind eine Tageseinrichtung (WfbM) mit bald 100 betreuten Mitarbeitern in der Augsburger Innenstadt.
Grundlage unserer Arbeit ist die anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie.

Eine Arbeit mit Sinn.
Ihre Initiativbewerbung interessiert uns sehr. Bitte gehen Sie auf die unten aufgeführten Voraussetzungen ein.

Unser Team wächst.
Wir suchen künftige Kolleginnen und Kollegen, die Lust an der Entwicklung und Gestaltung einer jungen Einrichtung haben und hierfür echte Kompetenzen (erworben in Handwerk, Produktion oder sozialer Bereich) mitbringen.

Vorrangig suchen wir teamfähige Menschen, die in der Lage sind, Verantwortung für die Führung einer Werkstattgruppe zu übernehmen. Für die Gruppenleitung wünschen wir uns Vollzeit-Mitarbeiter. Vertretungen und andere Aufgabenfelder können ggf. in Teilzeit gestaltet werden.

Wir bieten:
Arbeit mit Sinn und intensiver menschlicher Begegnung. Abwechslungsreiche Herausforderungen auf therapeutisch-fachlicher wie auch künstlerisch-handwerklicher Ebene. Gehälter in Anlehnung an den TVöD (im sog. „handwerklichen Erziehungsdienst“).

Sie verfügen über:
berufliche Ausbildung und Praxis im handwerklich-produktiven und / oder sozialtherapeutischen Bereich sowie Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit Behinderung.

Mail an: hoffmann.nikolaus@schaefflerbach.de
Brief an: Schäfflerbach-Werkstätten gGmbH,
z. Hd. Geschäftsführung,
Provinostraße 52, 86153 Augsburg

Hinweis:
Sollten Sie bislang über keine Erfahrungen im Zusammenleben oder -arbeiten mit behinderten Menschen verfügen, so bitten wir Sie von einer Bewerbung abzusehen und sich zunächst einmal in geeigneter Form (Praktika o.dgl.) eine belastbare Urteilsgrundlage für Ihre Pläne zu verschaffen.

<   Bundesfreiwilligendienst
Bewerben Sie sich für ein intensives Jahr voller Herausforderungen, Freundschaft, Wachstum und Freude am Tun!

Allgemeinverfügung

Liebe Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen,
liebe Eltern und BetreuerInnen,

der Werkstattbetrieb unterliegt derzeit besonderen Regeln, über die wir Sie in wöchentlichen Briefen informieren.

Es gilt die > Verfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 25.05.2021  .
Die auf die Werkstätten zutreffenden Passagen der Verordnung befinden sich im Abschnitt 3.

> Die Gültigkeit der vorgenannten Verfügung wurde am 29.11.2021 mit leichten Änderungen (siehe unten) verlängert bis zum  15. Januar 2022.  .

Wir wünschen uns sehr den regulären Betrieb wieder aufnehmen zu können.

N.H.

Die LAG WfbM Bayern e.V. hat die Änderungen im neuen Verfügungs-Text (unverbindlich) zusammengefasst:

Inhaltlich wurde eine Dynamisierung im Hinblick auf die Regelung zum Maskenstandard in der jeweiligen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) aufgenommen. Gemäß § 2 der 15. BayIfSMV gilt in den Einrichtungen somit derzeit FFP2-Maskenpflicht.
Für Förderstättenbesuchende, Werkstattbeschäftigte sowie Maßnahmenteilnehmende bleibt es auf dem Einrichtungsgelände jedoch weiterhin beim Mindeststandard der medizinischen Gesichtsmaske. Im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Gefährdungsbeurteilung steht es den Einrichtungen jedoch frei einen höheren Maskenstandard vorzugeben.
. . .

Die in den Änderungen der Allgemeinverfügung festgelegten Regelungen zur Maskenpflicht, stehen nicht im Widerspruch zu den gestern versandten Ergänzungen zum SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard der BGW zum Arbeitsschutz. Nach Rücksprache mit der BGW wurde bestätigt, dass die dort genannte Formulierung: „Beschäftigte tragen in den Geschäftsräumen mindestens einen Mund-Nasen-Schutz“ auch die oben genannten Ausnahmen, sowie die Regelungen der 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung §2 Satz 2 und die Regelungen der Allgemeinverfügung Nr. 4.4. umfasst.

§ 2 Maskenpflicht (15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung)
Die Maskenpflicht gilt nicht
2. am festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz, soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören,

Allgemeinverfügung für Werk- und Förderstätten:
4.4 Auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen des Werkstattgeländes sowie überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht zuverlässig eingehalten werden kann, besteht für alle Personen Maskenpflicht.

<   Lernen Sie uns kennen!

Spenden? Spenden!

Sie möchten die Schäfflerbach-Werkstätten mit einer Spende unterstützen?
Das freut uns sehr. Denn Spenden ermöglichen uns besondere Projekte anzugehen, Angebote zu vertiefen und Anschaffungen vorzunehmen, die in der Finanzierung durch Bezirk, Land und Arbeitsagentur keinen Platz finden.

Unsere Kontoverbindung:
Inhaber: Schäfflerbach-Werkstätten gGmbH
IBAN: DE22 7205 0000 0250 6046 26
Bank: Stadtsparkasse Augsburg

Die Werkstatt hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH, unterliegt somit strengen und regelmäßigen Prüfungen und darf Spendenbescheinigungen ausstellen. Diese können Sie steuermindernd geltend machen.

Bitte vermerken Sie bei der Überweisung Name und Adresse, damit wir Ihnen die Bescheinigung zusenden können.
Besser noch:
Nehmen Sie Kontakt auf, dann können wir erfahren, ob Sie einen spezifischen Verwendungszweck wünschen.
Tel. 0821 – 569 75 66 – 23 (Frau Müller).

<   Information für Unterstützer

<   Wegbeschreibung
zur Werkstatt im Martini-Park

Ein Kooperationsprojekt der drei Trägervereine:
➜ Förderkreis für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Augsburg e.V.
➜ Lebenshilfe Augsburg e.V.
> fördern und fordern e.V.“, Verein zur Integration von Menschen in die Lebens- und Arbeitswelt

Schäfflerbach-Werkstätten gemeinnützige GmbH
Gebäude A1 im 1.Obergeschoß
Provinostraße 52, 86153 Augsburg

Telefon: +49 821 – 569 75 66 – 0
E-Mail: info (at) schaefflerbach-werkstaetten.de

Geschäftsführung: Nikolaus Hoffmann
Werkstattleitung: Andreas Marquenie